Wir nehmen Abschied von unserem Flieger

Tief bestürzt haben wir von der Tragik der Ereignisse und vom Tod unseres langjährigen Vereinsmitglieds Frank Hellmuth Kenntnis erlangt. Viel zu früh mußte er gehen.
Wir sind stolz darauf, ihn in unseren Reihen gewußt zu haben und wünschen seiner Familie viel Kraft, um den schmerzlichen Verlust zu überstehen.
Vielen Dank für alles und Ruhe in Frieden, Flieger!

JOMA

Unser Teamausrüster JOMA ist heute zur Eröffnung der EM mit der rumänischen Nationalmannschaft vertreten. Wir wünschen viel Erfolg!
 

Saisonabschluß

Mit einem dicken 6:1-Packung schickte der FC Einheit seinen letzten Heimspielgegner für diese Saison auf die Heimreise. Dabei hätte das Ergebnis durchaus noch höher ausfallen können. Denn neben einigen guten Einschußmöglichkeiten vergab unser "Zerstörer" noch einen Elfer in der 77. Minute. Vor Spielbeginn wurden zwei langjährige Spieler, denen wir eine Menge zu verdanken haben, von Einheit-Präsident Helmut Homann verabschiedet: Christian Matschke und Marco Oberstädt verlassen das Team zum Saisonende. Wir wünschen den beiden alles Gute und bedanken uns ganz herzlich für die Zeit, die sie uns verstärkten.
Am Vormittag hatte am Mannsberg unsere D-Jugend (SG Harz) den SV Lok Aschersleben zu Gast. Aus dieser Begegnung benötigten sie unbedingt einen Punkt, um den Klassenerhalt zu schaffen. Aber unsere Kicker, die z.T. noch aus E-Jugendlichen bestehen, besiegten die Gäste sogar mit 3:1. Unsere körperlich unterlegenen Jungs verstanden es aber diszipliniert aus einer dichten Abwehr heraus zu agieren. Damit gratulieren wir zum Klassenerhalt. Das gesteckte Ziel wurde erreicht. Cool!
Ebenso aufmerksam wurde das Spiel unserer Reserve in Hasselfelde verfolgt. Um auf "Nummer Sicher" zu gehen, sollte unbedingt ein Sieg her, um die Klasse zu halten. Punktgleich mit dem Tabellenletzten SV Veckenstedt hing die Saison am seidenen Faden.
Ohne Verstärkung aus Mannschaft Eins, aber mit vier stark aufspielenden A-Jugendlichen wurde die Heimkehr mit einem 3:0-Auswärtssieg am Mannsberg gefeiert. Da der direkte Konkurrent Veckenstedt mit 11:3 in Harsleben pulverisiert wurde, ist die Gefahr des Abstiegs nur noch theoretischer Natur.
 
Klick auf die Bilder führt zu den Galerien und hier der Spielbericht:

Olvenstedt - FC Einheit 3:6

Mit einem - vor allem in dieser Höhe - überraschenden Auswärtssieg kehrten unsere Hasseröder Jungs vom ehemaligen Tabellenzweiten G. Olvenstedt zurück. Trotz einer Zwei-Tore-Führung zur Halbzeitpause gelang das Team zwischenzeitig innerhalb 12 Minuten mit 3:2 ins Hintertreffen. AAAAAABER dann… führte eine tolle moralische Leistung noch zu einem 6:3-Auswärtssieg. Damit belegte das Kopp-Team, daß es zu mehr fähig ist, als es die Tabellensituation zeigt. Wenn das nur kontinuierlicher abgerufen werden könnte… wink
Hier wieder der schöne Bericht…
 

Niederlage in Förderstedt

Mit einer Niederlage in Förderstedt trat das Team um Alexander Kopp am Samstag die Heimreise an. Dabei schien – völlig unverständlich – der unbedingte Siegeswille zu fehlen. Die Förderstedter nahmen die Punkte für ihren Klassenerhalt dankend entgegen.
Aber dafür konnte unsere Reserve den letzten Tabellenplatz verlassen. Unterstützt von Spielern aus dem Landesliga-Team, besiegten sie am Mittwoch Abend die Mannschaft von Olympia Schlanstedt mit 4:1. Aber auch da muß über die nächsten Spiele die unbedingte Motivation aufrecht gehalten werden, denn einzig das bessere Torverhältnis hält uns derzeit von der roten Laterne fern.
Hier der Spielbericht von der Facebook-Seite:
 

Partner/Sponsoren

Zum Anfang