Auswärtsfahrt mit Bus nach Zorbau

Cool - mit der Mannschaft zum Auswärtsspiel! Der FC Einheit bestreitet am kommenden Samstag (Anstoß 14:00 Uhr) sein nächstes Auswärtsspiel beim großen Favoriten und Oberligaabstieger aus Zorbau. Es wurde ein großer Bus gechartert. Wer Interesse hat, gemeinsam mit der Mannschaft und Fans bzw. Schlachtenbummler (ja, so nannte man das früher!) zu fahren, meldet sich bitte bei unserem Harald Lindemann in der Geschäftsstelle unter der Rufnummer 03943-630297 oder mit einer sms/whatsapp 0160-99241454. Wir würden uns natürlich freuen, wenn der Bus voll wird, um die Mannschaft gut bei ihrer schweren Aufgabe zu unterstützen.
 
Abfahrt: Samstag, 23.11., 10.30 Uhr, neues Vereinsgebäude Mannsberg
Unkostenbeitrag: 15,- EUR (Schnäppchen!!) wird direkt bei Abfahrt in bar eingesammelt.
Anmeldung: Tel 03943 630297 oder Nachricht an 0160-99241454

Erhobenen Hauptes aus dem Pokal

Erhobenen Hauptes ist die Erste Mannschaft aus dem Landespokal ausgeschieden. Erhobenen Hauptes, weil sie trotz der optisch hohen Niederlage eine ansehnliche Leistung bot und sogar 2:0 führte. Wegen ihrer Effektivität und Abgeklärtheit, die man in den Punktspielen vermisste, waren die Halberstädter anfangs ziemlich geschockt. Lesen Sie hier den super Bericht von Kevin Gehring (nicht unser Kevin aus der »M Zwo«!).
 

FC Einheit - VfB Germ. Halberstadt

Mit Spannung wird das Harzderby im Fußball-Landespokal Sachsen-Anhalts erwartet. Am Sonnabend, 16. November, empfangen wir den Regionallisten VfB Germ. Halberstadt. Anstoß der Partie im Stadion an der Mannsbergstraße ist bereits um 13 Uhr. 
 
Ein Blick in die Nachwende-Statistik, die Thomas Mandrella zusammengetragen und uns dankbarer Weise zur Verfügung gestellt hat, zeigt eine zunächst ausgeglichene Bilanz zwischen den alten Rivalen. Die erste Partie bestritt Einheit unter dem neuen Namen »Harzer Sportverein« am 28. April 1990 gegen Lok Halberstadt. Der HSV verlor dieses Spiel mit 0:1. Doch am 10. November 1990 gab es die Revanche in der neu gebildeten Verbandsliga Sachsen-Anhalt. Beim deutlichen 4:0 des neu gegründeten »FC Einheit 90« gegen »Lok/Germ. Halberstadt« trafen dreimal Thomas Triebler und Geralf Lierath. Am 13. April 1991 verlor der Einheit 1:3 (Einheit-Tor: Detlef Brandl), um die nächsten beiden Spiele am 9. November 1991 (5:1) und am 4. April 1992 (3:2) wieder für sich zu entscheiden. Die Torschützen damals Tino Lukasczyk (2), Heiko Helmstedt vom Elfmeterpunkt, Geralf Lierath und Jörg Ulrich sowie im Rückspiel zweimal "Liere" und erneut Heiko Helmstedt vom Punkt. 
Auf die Begegnungen zwischen dem 1.FCW und dem VfB (siehe auch Bild) wollen wir hier nicht näher eingehen.
 
Hol dir am besten eine Eintrittskarte im Vorverkauf. In der Shell-Tanstelle und in der Turbine 19 sind sie zu haben. Hinweise im vorigen Artikel beachten (siehe unten).

Lage Stadion Mannsbergstraße

Für alle auswärtigen Fans hier die Lage unseres Stadions an der Mannsbergstraße…
• Der allgemeine Zuschauereingang befindet sich in der Amtsfeldstr. 22 (gegenüber Hasseröder Hof),
Geo-Koordinaten: 51°49'09.5"N 10°44'43.4"E   bzw.   51.819307, 10.745384 
• Der Eingang für alle Halberstädter Fans ist am Vereinsgebäude in der Rosa-Luxemburg-Str. 28c.
Geo-Koordinaten: 51°49'03.9"N 10°44'48.5"E   bzw.   51.817756, 10.746807
 

Sicherheitskonzept für Pokal-Derby steht

Das Sicherheitskonzept für das Derby im Fußball-Landespokal Sachsen-Anhalts zwischen dem Verbandsligisten FC Einheit Wernigerode und Regionalligist VfB Germania Halberstadt steht. In einer Sicherheitskonferenz am Dienstag in Wernigerode stimmten Beamte des Polizeireviers Harz sowie die Vertreter beider Vereine und eines privaten Sicherheitsdienstes die Details für die Begegnung ab, die für den Sonnabend, 16. November, angesetzt ist. "Die Polizei wird am Spieltag vor Ort sein, ebenso die Fan- und Sicherheitsbeauftragten der Vereine sowie eine Security", erklärte der sportliche Leiter des FC Einheit, Dirk Rühr. Gespielt wird im Stadion an der Mannsbergstraße in Hasserode. Die Stadiontore öffnen sich am Spieltag um 11.30 Uhr. Für die Gäste-Fans aus Halberstadt wird es einen Extra-Eingang geben: Und zwar an der Rosa-Luxemburg-Straße 28c - direkt am neuen Vereinsheim des FC Einheit (Koordinaten 51.817756, 10.746807). Die Einheit-Anhänger können wie gewohnt den Eingang an der Amtsfeldstraße nutzen. Beides werde entsprechend gekennzeichnet. Anpfiff der Partie ist um 13 Uhr.
 
Am Spieltag werde es zudem rund um das Stadion zu Änderungen in der Verkehrsführung kommen. Aufgrund der eingeschränkten Parkmöglichkeiten wird außerdem darum gebeten, möglichst öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen. So kann bequem die Stadtline der Harzer Verkehrsbetriebe genutzt werden, ebenso die Brockenbahn, die nur wenige Meter entfernt am Hasseröder Bahnhof hält. Wer trotzdem mit dem Auto anreisen möchte, kann unter anderem den Parkplatz an der Hochschule Harz in der Friedrichstraße nutzen (Koordinaten 51.827102, 10.763365). Das Parkplatzangebot in der Stadionumgebung wird an jenem Tag sehr knapp sein.
 
Für das Pokalspiel hat der Kartenvorverkauf bereits begonnen.
Tickets für 10 Euro gibt es hier:
  • Geschäftsstelle des FC Einheit (wochentags 9-12 Uhr),
  • Shell-Tankstelle (Wernigerode, Ilsenburger Str., 6-22 Uhr)
  • TURBINE 19 Musikhaus (Wernigerode, Feldstraße, 12-19 Uhr)
Die Fans des VfB Germania können Tickets über die bekannten Vorverkaufsstellen in Halberstadt bekommen.

FC Einheit I Verbandsliga

... lade FuPa Widget ...

FC Einheit II Harzoberliga

... lade FuPa Widget ...
FC Einheit Wernigerode II auf FuPa
Zum Anfang