Torlos zum Aufstieg

Der FC Einheit Wernigerode konnte mit einem 0:0 Unentschieden beim Magdeburger SV Börde den Aufstieg in die Verbandsliga feiern. Dabei profitierte man vom gleichzeitigen Unentschieden des VfB Ottersleben bei Preussen Magdeburg. Damit stehen die Hasseröder vor dem letzten Spieltag als Landesligameister und Aufsteiger fest.
Das Spiel begann bei hochsommerlichen Temperaturen mit jeweils guten Möglichkeiten auf beiden Seiten. In der Folgezeit entwickelte sich ein munteres Spiel zwischen den Strafräumen. Viel spielte sich im Mittelfeld ab, wo sich beide Seiten grösstenteils neutralisierten. Auf der Seite der Hasseröder hatte Tino Semmer einige gute Möglichkeiten. Auf der anderen Seite war es Patrick Kreutzer, der mit einigen Schüssen aus der Ferne sein Glück versuchte. Die beste Möglichkeit für die Gastgeber wurde in 31.Minute von Keeper Andre Helmstedt vereitelt. Auf Einheit-Seite hatte T.Semmer in der 38.Minute die beste Einschussmöglichkeit. Rouven Blecker brachte den Ball von der rechten Seite in den Strafraum. Im Gewühl konnte konnte T.Semmer den Ball nicht über die Linie schieben. Torlos ging es in die Pause.
In Runde 2 dann ein ähnliches Spiel mit Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. A.Helmstedt musste in der 53.Minute sein ganzes Können aufbieten, um den Rückstand zu verhindern. Eric Heindorf prüfte mit einem sehenswerten Schuss Keeper R.Leonhardt (63.min). Nico Rackwitz zielte auf Magdeburger Seite zu ungenau (79.min). Die beste Möglichkeit auf der Seite der Hasseröder hatte R.Blecker. Einen Kopfball kratze Leonhardt noch von der Linie (86.min). Nach 90 Minuten pfiff Schiedsrichter Tino Hanke (Lutherstadt Eisleben) ein torloses Unentschieden der besseren Sorte ab. Da das Spiel bei den Preussen noch nicht beendet war, vergingen noch bange Minuten des Wartens. Als das Ergebnis dann die Runde machte, kannte der Jubel bei Spielern und mitgereisten Fans keine Grenzen.
 
Für den FC Einheit spielten:
Andre Helmstedt, Mathias Günther, Christoph Braitmaier, Rouven Blecker, Andy Wipperling-Brendle, Mateusz Rogacki, Artur Galeza, Eric Heindorf (83.min Gordon Stammer), Sebastian Schenk (46.min Justin Riemann), Nick Schmidt, Tino Semmer
(Robert Schmidt, Tassilo Werner, Marcus Niehoff)
 
Tore:
--------------------

FC Einheit I Verbandsliga

... lade FuPa Widget ...

FC Einheit II Harzoberliga

... lade FuPa Widget ...
FC Einheit Wernigerode II auf FuPa

gemeinsam sind wir stark:

Versorgung
Helga Neumann
Zum Anfang