Heimspiel abgesagt

Aufgrund des starken Regens der letzten beiden Tage mußte heute kurzfristig das angesetzte Nachholespiel abgesagt werden.

Hallensaison der B Jugend

Mit einem 5.Platz beim Hallenturnier der JSG Germania/Nordharz am 09.02.2014 hat die B Jugend die Hallensaison abgeschlossen. Dabei ging es am 15.12.2013 mit der Vorrunde der Hallenkreismeisterschaft in Schwanebeck los. Gegner bei diesem Turnier waren Blau Weiß Schwanebeck, VfB Germania Halberstadt II, Eintracht Osterwieck, JSG Germania/Nordharz II und der Hessener SV. Die Vorrunde schlossen wir mit dem 3.Platz ab und so hieß es dann am 21.12.2013 auf zur Endrunde nach Thale. Hier waren dann SV Concordia Harzgerode, VfB Germania Halberstadt II und SV Stahl Thale unsere Gruppengegner. Im Spiel um Platz 5 gegen den Hessener SV behielt dann der Gegner die Oberhand. Am 04.01.2014 führten wir in der Stadtfeldhalle unser eigenes Turnier, wobei wir 2 Mannschaften stellten, durch. Gäste waren Eintracht Osterwieck, SV Stahl Thale, JSG Germania/ Nordharz und der Blankenburger FV. Hierbei belegten wir den 1. und den 4.Platz. Beim Turnier am 08.02.2014 in Thale erreichten wir den 2.Platz.
Jetzt hoffen wir ,dass der Winter ein Ende hat und wir unsere Spiele wieder draußen bestreiten können.
 

Prestigeerfolg im Testspiel

N.Schmidt und Alex Kopp treffen in Thale! Da das Nachholespiel in Irxleben wieder den Witterungsbedingungen zum Opfer gefallen ist, wurde kurzfristig ein Testspiel gegen den SV Stahl Thale aus der Landesliga Süd vereinbart. Das Spiel fand auf einem Nebenplatz des Thalenser Sportparks statt. Starke Windböen machten es den Mannschaften nicht gerade einfach. Ohne Trainergespann Stein/Helmstedt, die durch Krankheit und Urlaub fehlten, machte man sich auf die kurze Reise nach Thale. Für das verhinderte Trainergespann sprang der Trainer der II.Männermannschaft Mario Schmidt ein. Zu Beginn des Spieles zeigten sich beide Mannschaften gut organisiert und gingen sehr aggressiv, aber jederzeit fair zur Sache. Bei den Gastgebern wirkten alle Neuzugänge mit. Unter anderem wirkte Michael Preuss bei den Gastgebern mit, der ja in der Vorsaison noch in der 3.Liga für den HFC kickte. Beide Mannschaften erspielten sich in der 1. Halbzeit gute Möglichkeiten. Die größte Chance für die Gastgeber vereiltete der wiedergenesene Keeper Andre Helmstedt. Er holte einen gut geschossenen Freistoss noch aus dem Winkel und klärte zur Ecke. Auf Seiten des FC Einheit hatten Christian Matschke und Alex Kopp gute Möglichkeiten. In der 2.Halbzeit wandelte sich das Bild, und der FC Einheit übernahm mehr und mehr das Zepter. Immer wieder konnten sehr gute Kombinationen herausgespielt werden. In der 66.min traf Nick Schmidt nach einer Ecke des sehr gut spielenden Leeroy Götz zum 1:0 für die Gäste. Einheit liess nicht locker und hatte weiter gute Chancen durch Andre Kopp und den eingewechselten Robert Steinecke. In der 85. min war es wiederum eine Ecke von Leeroy Götz, die Kapitän Alex Kopp zum 2:0 nutzte. Ein Sieg gegen den Harzkontrahenten aus Thale tut immer gut, war die Meinung von Kapitän Alex Kopp nach dem Spiel.
Für den FC Einheit spielten: Andre Helmstedt (46.min Kevin Wellhausen), Christian Matschke, Rene Pape, Leeroy Götz, Alex Kopp, Silvio Köppe (75.min Robert Steinecke), Tassilo Werner (80.min Steven Bredewitz), Andy Wipperling, Andre Kopp, Benjamin Lindemann, Nick Schmidt (Christoph Braitmaier)
Tore: 66.min 0:1 Nick Schmidt • 85.min 0:2 Alex Kopp
Geschrieben von Strutzer

Ehemaligentreffen

Zu einem sehr interessanten Ehemaligentreffen fanden sich am vergangenen Samstag Spieler des Teams des FC Einheit zusammen, welches Anfang der 90er Jahre den Aufstieg in die Amateur-Oberliga (seinerzeit 3.Liga) geschafft hatte. Als Grundlage für die Einladungen diente das obige Mannschaftsbild aus dem Jahr 1993. Die Beteiligung war ausgesprochen gut. Alle bedauerten sehr, daß einige schon im Winterurlaub oder anderweitig verhindert waren. Aber dennoch fanden sich gut 20 Beteiligte in der Domäne in Wasserleben ein.
Einige der Anwesenden sind heute noch bei uns oder in anderen Vereinen tätig. So ist z.B. der "Tiger" Jörg Ulrich sehr engagierter und erfolgreicher B-Junioren Trainer. Und über Karsten Stein müssen wir auch nicht viel Worte verlieren. Andreas Petersen ist sehr erfolgreicher Trainer beim Regionalligisten 1. FC Magdeburg. Die heitere Runde der Anwesenden hat nicht nur aus alten Zeiten geschnackt und Erinnerungen ausgetauscht, es wurden ebenso alte "Reliquien" rausgekramt. Z.B. hat Frank Weis eine Armbanduhr mit Gravur mitgebracht, die damals jedem aus der Mannschaft als Aufstiegsgeschenk vom Sponsor überreicht wurde. Lars Ahlsleben, seinerzeit Mannschaftsleiter, hat im Vorfeld eine lustige Collage erstellt und jedem als Poster überreicht. Darauf sind neben dem Mannschaftsfoto auch Zeitungsausschnitte aus jener Zeit zu sehen.
Am Ende der Veranstaltung waren sich alle einig: das muß nicht nur wiederholt, sondern ausgeweitet werden auf ein größeres Ehemaligentreffen, bei dem alle Ehemaligen von BSG und FC eingeladen werden sollen.
In der Fotogalerie (klick auf Bild) findest du ein paar Schnappschüsse vom Treffen.
 
hinten: Helmut Homann, Lars Ahlsleben, Dirk Morenz, Gastgeber Torsten Müller, Tino Lukaszczyk, Jörg Ulrich, Karsten Stein, Carsten Denecke, Fred Zimmermann, Sven Morenz, Andreas Petersen
vorn: Fritz Hartmann, Andreas Pelleck, Matthias Fieberling, Dietmar Schütze, Heiko Helmstedt, Frank Olschewski, Frank Weis, Hans-Peter Sänger, Norma Petersen

Einheit beendet Hallensaison

Mit einem 4.Platz beim Tunier des SV Olympia Schlanstedt beendet die 1. Männermannschaft die Hallensaison. Gegen die Mannschaften des SV Langenstein, Blau-Weiss Schwanebeck, Oscherslebener SC, Germania Halberstadt A-Jugend und den Gastgebern des SV Olympia Schlanstedt konnte der FC Einheit seiner Favoritenrolle nicht gerecht werden. Man merkte den Spielern an, daß ihnen das Trainingslager, welches am gleichen Wochenende im Hasseröder Ferienpark absolviert wurde, in den Beinen steckte. Gleich im 1.Spiel kam der FC Einheit nur zu einem 2:2 gegen den SV Langenstein. Nachdem die nächsten beiden Partien gegen den OSC II und gegen Schlanstedt verloren wurden, musste man schon frühzeitig seine Siegambitionen begraben. Erst das darauffolgende Spiel gegen Blau-Weiss Schwanebeck konnte nach einem 1:3 Rückstand noch mit 4:3 gewonnen werden. Im letzten Spiel gab es noch ein ein 3:3 gegen die starke A-Jugend von Germania Halberstadt. Sieger des Tuniers wurde der OSC II.
Für den FC Einheit spielten: Robert Schmidt, Marco Wiese (2), Christoph Braitmaier, Alex Kopp (2), Tassilo Werner (3), Leeroy Götz, Andy Wipperling (3), Marco Oberstädt (1)
 
Geschrieben von Strutzer

FC Einheit I Landesliga Nord

... lade FuPa Widget ...

FC Einheit Frauen

... lade FuPa Widget ...

FC Einheit II Harzoberliga

... lade FuPa Widget ...

gemeinsam sind wir stark:

Versorgung
Helga Neumann
Zum Anfang